- Lesetipp -

geeignet - Sonne

Branchenfonds

Geeignet als Beimischung für erfahrene Anleger mit größerem Vermögen.

Branchenfonds sind Aktienfonds, die ausschließlich in Unternehmen einer einzigen Branche investieren. Sie werden häufig auf den Markt gebracht, wenn gerade ein bestimmter Sektor boomt, etwa die Solarbranche oder die Biotechnologie. Ende der 1990er-Jahre waren beispielsweise Internet- und Informationstechnologiefonds beliebt.

Renditechance

Wenn eine Branche gerade in Mode ist, können die entsprechenden Fonds sehr hohe Renditen abwerfen. Andersherum sind allerdings auch überdurchschnittliche Verluste möglich, falls die entsprechende Branche an der Börse in Ungnade fällt und ihr keine goldenen Zeiten mit hohem Wachstum mehr vorhergesagt werden.

Sicherheit

Die meisten Branchenfonds investieren rund um den Globus. Dennoch bieten sie wegen ihrer starken Fokussierung nur eine geringe Risikostreuung. Die Schwankungen solcher Fonds sind deshalb in der Regel um einiges höher als die von breit gestreuten Aktienfonds Welt, die in eine Vielzahl von unterschiedlichen Branchen investieren. Wegen ihrer geringen Streuung und häufig wechselnden Moden an den Aktienmärkten sind Branchenfonds besonders riskant.

Flexibilität

Branchenfonds können börsentäglich ge- und verkauft werden.

Empfehlung

Branchenfonds sind keine Basisanlage und nichts für Anleger mit wenig Erfahrung. Risikobereite Anleger können mit diesen Fonds gezielt auf Trends setzen, was aber eben auch daneben gehen kann. Die Internetfonds, die Ende der 1990er-Jahre auf den Markt kamen, sind ein Beispiel dafür. Wer den Absprung nicht rechtzeitig schaffte, verlor mit diesen Anlagen einen Großteil seiner Investition.

© Fairvalue, aktualisiert am 16.04.2020

Beitrag teilen

Alle Finanzprodukte in der Übersicht

Aktuelle Beiträge

Geldanlage

Entnahmeplan mit ETF - Nur Simulationen führen zu validen Ergebnissen

Zusatzrente

Entnahmeplan mit ETF – Strategien für den Ruhestand

Ruhestandsplanung? Klingt langweilig und spießig. Nichts womit man sich im Alter von 40 oder 50 Jahren beschäftigen möchte. Doch je früher Sie sich einen Überblick verschaffen, desto besser können Sie ihre finanzielle Situation im Alter steuern. Wir zeigen in Simulationen, was mit einem Entnahmeplan aus börsengehandelten Indexfonds (ETF) möglich ist.

Helmut Kohl inspiziert die Goldreserven der Bundesbank

Edelmetalle

Brauchen wir noch Gold, Schatz?

Gold eignet sich ausgezeichnet zur Diversifikation von Portfolios und brachte in der Vergangenheit eine akzeptable Rendite. Andere vorteilhafte Eigenschaften, die dem Edelmetall regelmäßig nachgesagt werden, sind mehr Dichtung als Wahrheit, zeigen Datenanalysen. Das gilt etwa für den vermeintlichen Schutz vor Inflation.

Anleihen-ETF: Wie Sie den passenden Rentenfonds finden

Festverzinsliche Wertpapiere

Anleihen-ETF – Wie Sie den passenden Rentenfonds finden

Die Aktienmärkte stehen im Fokus der meisten Anleger. Über Anleihen wissen sie wenig. Dabei sollten auch festverzinsliche Wertpapiere eine wichtige Rolle in Portfolios spielen. Die Unterschiede zwischen einzelnen Anleihen-ETF sind allerdings groß. Ein Wegweiser durch den Bonds-Dschungel.