- Anzeige -

Rating

Note, mit der Ratingagenturen die Kreditwürdigkeit von Unternehmen und Staaten bewerten. Je schlechter das Rating, desto geringer ist deren Kreditwürdigkeit und desto höher die Zinsen, die sie Anlegern bieten müssen, wenn sie eine Anleihe auflegen. Die Note Investment Grade erhalten nur Staaten und Konzerne mit guter Bonität. Anleihen ohne Investment-Grade-Rating gelten als Ramschpapiere.

 

© Fairvalue 17.07.2017

Beitrag teilen