- Anzeige -

Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV)

Es wird in unterschiedlichen Varianten berechnet. In der einfachsten Version wird der Kurs einer Aktie durch den Gewinn pro Aktie der vergangenen zwölf Monate oder den prognostizierten Gewinn geteilt. Das KGV ist das Vielfache des Gewinns, das für die Aktie bezahlt werden muss. Je größer das Vielfache, desto teurer die Aktie. Allerdings sollte man das aktuelle KGV immer im Verhältnis zum historischen Durchschnitt betrachten. Erst dann erschließt sich die Bewertung.

 

© Fairvalue 17.07.2017

Beitrag teilen