- Lesetipp -

Net Asset Value (NAV)

Der Net Asset Value, auch Nettoinventarwert genannt, ist der faire Preis für einen Anteil an einem Fonds. Er errechnet sich aus den aktuellen Marktpreisen aller Wertpapiere, die ein Fonds hält, abzüglich Verbindlichkeiten und geteilt durch die Anzahl der ausgegebenen Fondsanteile. Die Fondsgeselllschaft stellt den NAV in der Regel einmal täglich am Ende eines Handelstages fest. Zu diesem Kurs nimmt sie Anteile zurück und gibt neue aus. Für börsengehandelte Indexfonds, kurz ETF, werden fortlaufend sogenannte indikative NAVs (iNAV) berechnet. Dabei handelt es sich um Schätzungen des fairen Wertes, der Anlegern beim ETF-Handel an der Börse Orientierung bieten soll.

© Fairvalue 29.06.2018

Beitrag teilen