- Anzeige -

Stückzinsen

Beim Erwerb einer Anleihe nach ihrer Emission werden neben den Kaufkosten auch Stückzinsen fällig. Sie zahlt der Käufer an den Verkäufer für die Zinsanteile der Anleihe, die zwischen dem jüngsten Zinszahlungstermin und dem Verkaufstag aufgelaufen sind. Der Käufer streckt die Stückzinsen also nur vor. Beim nächsten Zinszahlungstermin bekommt er die vollen Zinsen ausgezahlt – und damit sein Geld zurück.

© Fairvalue 17.07.2017

Beitrag teilen