- Lesetipp -

Topdown-Analyse

Wörtlich übersetzt: „von oben nach unten“. Strategieform bei aktiv gemanagten Fonds, bei der der Fondsmanager nach sorgfältiger Analyse zuerst die Regionen festlegt, die er innerhalb des Fonds übergewichten will – bei einem weltweit anlegenden Aktienfonds zum Beispiel Nordamerika, Europa oder Asien. Danach bestimmt er diejenigen Länder, die innerhalb der Region aufgrund der wirtschaftlichen Perspektiven am attraktivsten erscheinen. Und erst im letzten Schritt wählt er aus den jeweiligen Ländern die Aktien aus, die er für besonders lukrativ hält.

© Fairvalue 17.07.2017

Beitrag teilen