- Anzeige -

Bottom-up-Analyse

Wörtlich übersetzt: „von unten nach oben“. Strategieform u. a. bei aktiv gemanagten Fonds, bei der sich der Fondsmanager auf die Auswahl chancenreicher Einzelaktien konzentriert, bevor er die volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Länder beziehungsweise Branchen, aus denen diese Aktien stammen, untersucht. Diese Rahmenbedingungen sind für ihn ebenso zweitrangig wie die allgemeine Börsensituation. Sein Ziel ist es, durch sorgfältige Analyse systematisch unterbewertete Aktien zu identifizieren.

© Fairvalue 17.07.2017

Beitrag teilen